Liebe Eltern,

wie Sie durch die Medien erfahren haben, werden die Schulen ab dem 14.12.2020 bis zum 08.01.2021 coronabedingt geschlossen.

Für die Zeit vom 14-18.12.2020, 21.-22.12.2020 und in der Woche vom 04.01.-08.01.2021 wird es eine Notbetreuung geben.

Es gibt drei voneinander getrennte Notbetreuungsgruppen: Klasse 1, Klasse 2 sowie Klasse 3/4. Die räumliche Trennung dieser Gruppen ist auch in der Hortzeit sichergestellt.

Der Einlass über den Seiteneingang (Kitaseite) endet um 07.30 Uhr, das Mittagessen findet zwischen 11.30 und 12.00 Uhr statt (bitte Besteck mitgeben), nach 12 Uhr übernimmt der Hort bis 17 Uhr.  

Eine Teilnahme an der Notbetreuung ist möglich, wenn beide Personensorgeberechtigten/ der alleinige Personensorgeberechtigte/ im Fall von Umgangsregelungen der zur Antragstellung aktuell Personensorgeberechtigte wie folgt beruflich tätig und betriebsbedingt an der Betreuung des Kindes gehindert sind:

Eine Inanspruchnahme der Notbetreuung ist auch möglich, wenn nur einer der Personenberechtigten wie folgt beruflich tätig und aus dienstlichen Gründen an der Betreuung des Kindes gehindert ist:

Sollten Sie zu diesen Berufsgruppen gehören und ihr Kind nicht anderweitig betreut werden können, finden Sie hier das jeweilige Formular zur Bestätigung durch den Arbeitgeber. Das Formular zum Datenschutz ist zwingend mit abzugeben.

Die Notbetreuung ist unbedingt auch als solche anzusehen.

Bescheinigungen der Arbeitgeber können bis zum Dienstag 15.12. nachgereicht werden.

Am Montag betreten alle zur Notbetreuung gemeldeten Kinder das Schulhaus bitte über den Seiteneingang (Kitaseite). Anschließend waschen sie sich die Hände und werden von den Lehrkräften empfangen. Die Ankunftszeit an der Schule endet um 07.30 Uhr.

Ihr Kind sollte alle für die Erledigung der Aufgaben benötigten Schulmaterialien mit in die Notbetreuung bringen. Viele Unterrichtsmaterialien haben die Kinder bereits am Freitag durch die Lehrkräfte erhalten. Übrige Materialien oder Wochenpläne finden Sie auf der Homepage im Bereich „Intern“.

Das Mittagessen wird, wenn bestellt, weiter über Assietten mit den Betreuungs-personen eingenommen. Bitte geben Sie weiter Besteck mit.

Bitte machen Sie sich bei der Abholung von außen bei den Betreuungspersonen bemerkbar. Sollte ihr Kind Bus fahren oder selbstständig nach Hause gehen, zeigt es diesen Vermerk im Hausaufgabenheft morgens bitte der Betreuungsperson.

Andere bisher bestehende Regelungen gelten fort.

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung