Liebe Eltern,

die sinkende Tagesinzidenz für den Landkreis Meißen stimmt uns vorsichtig hoffnungsvoll, denn bleibt sie fünf Werktage infolge unter 165, wird die Schule am übernächsten Tag für den Wechselunterricht geöffnet.

Konkret bedeutet dies:
Zusammengerechnet mit dem zurückliegenden Mittwoch und dem heutige Freitag muss die Inzidenz im Landkreis auch am Sonnabend, Montag und Dienstag die 165 unterschreiten.
Dann begänne am kommenden Donnerstag der wochenweise Wechselunterricht.
Am kommenden Dienstag hätten wir also Gewissheit.

Welcher Gruppe Ihr Kind im Wechselmodell angehört, erfahren Sie vom Klassenleiter/der Klassenleiterin.

Der Unterricht umfasst täglich 4 Stunden und endet um 11.10 Uhr. Im Anschluss nehmen die Kinder Ihr Essen ein.
Es werden Deutsch, Mathe und Sachunterricht unterrichtet sowie Englisch in der Klassenstufe 3 und 4.
Bitte geben Sie ihrem Kind alle nötigen Materialien mit.

Kinder, welche zur Notbetreuung berechtigt sind, müssen gemeinsam mit den anwesenden Gruppen betreut werden, da es an unserer Schule leider keine Möglichkeit für eine räumliche Trennung gibt. Innerhalb der Gemeinde konnten durch den Schulträger auch keine adäquaten Ausweichräume zur Verfügung gestellt werden.

Alle Hygienevorschriften wie Abstandsregel, Maskenpflicht bei der Ankunft, auf den Gängen oder der Toilette sowie die Testpflicht am Montag und Donnerstag bestehen dabei sowohl für Schüler in der Notbetreuung als auch für Schüler im Präsenzunterricht uneingeschränkt fort.
Bitte denken Sie daran, dass die Selbstauskunft über häuslich durchgeführte Selbststests seit 11.05. nicht mehr ausreicht.

Sollte die Inzidenz die 164 bis Dienstag jedoch erneut überschreiten, begänne die Zählung der 5 Tage von vorn.

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung