Grundschule Klipphausen

Eine moderne, ländliche Schule mit Kopf, Herz und Hand

Änderung ab Montag 17.05.2021

Liebe Eltern,

am Dienstagnachmittag wurde durch die Bunderegierung die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung erlassen. Auch für die Schulen hat das Folgen:

Die Pflicht, sich beim Besuch der Schule zweimal wöchentlich testen zu lassen, besteht weiterhin. Eine Bescheinigung der Eltern, dass sich die Schülerinnen und Schüler zu Hause getestet haben, aber reicht nicht mehr aus.

Welche Möglichkeiten haben Sie als Eltern?

  1. Ihr Kind nimmt (weiterhin) die in der Schule zur Verfügung stehenden Tests in Anspruch und testest sich selbst im Klassenverband.
  2. Sie suchen jeweils am Sonntag und Mittwoch (d.h. höchstens 24h vor den regulären schulischen Testzeiten 07.30 Uhr am Montag und Donnerstag) ein Testzentrum auf und lassen den Test kostenfrei dort machen.

Testzentren, welche auch sonntags geöffnet haben, sind beispielsweise:

Testzentrum Meißen Cölln

Zaschendorfer Straße 19, 01662 Meißen (Neben Moritz-Apotheke)

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
Samstag, Sonn- & Feiertag: 9.00 Uhr bis 15 Uhr 
Ohne Voranmeldung   

Testzentrum Kulturpalast-Altstadt

Schloßstraße 2, 01067 Dresden

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr 
Ohne Voranmeldung   

3. Sie machen von der Möglichkeit Gebrauch, ihr Kind vom Präsenzunterricht schriftlich abzumelden.

Wer kann von der Testpflicht befreit werden?

Asymptomatische, geimpfte Personen mit

  • „Biontech“: 14 Tage nach der 2. Impfung
  • „Moderna“ 14 tage nach der 2. Impfung
  • „AstraZeneca“ 14 Tage nach der 2. Impfung
  • „Johnson&Johnson“ 14 Tage nach der 1. Impfdosis (nur eine Impfdosis nötig)
  • Hinweis: Bei nachweislich genesenen Personen genügt eine Impfdosis, um als geimpfte Person zu gelten.

Zum Nachweis sind die Impfbescheinigung (ggf. der Genesenenausweis) sowie ein amtliches Ausweispapier im Original vorzulegen.

Asymptomatische, genesene Personen

  • ein Genesenenausweis dokumentiert eine im Labor durchgeführte Testung (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik)
  • Der Test liegt aber dem Datum es positiven Testergebnisses mindestens 28 Tage, aber nicht länger als 6 Monate zurück

Zum Nachweis sind der Genesenenausweis sowie ein amtliches Ausweispapier im Original vorzulegen.

Ein positiver Antigenschnelltest oder Antikörpertest können nicht anerkannt werden.

Was gilt für genesene oder geimpfte Personen im Quarantänefall?

Sollten an den Schulen aufgrund festgestellter Infektionen die Pflicht zur Absonderung (Quarantäne) bestehen, sind Geimpfte und Genesene von diesen Pflichten freigestellt.

Dies gilt nicht bei Kontakt zu einer Person, die mit einer in Deutschland noch nicht verbreitet auftretenden Virusvariante des Coronavirus infiziert ist oder bei Einreise aus einem ausländischen Virusvarianten-Gebiet im Sinne der Coronavirus -Einreiseverordnung.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Nimm mich mit heim! – #2

Liebe Eltern, liebe Kinder,

unser erstes „digitales“ Fundbüro war ein voller Erolg! Viele Kinder und Eltern entdeckten lang vermisste Sachen und freuten sich, diese wiedergefunden zu haben. 🙂

Nun geht das Fundbüro in die zweite Runde, denn auch in der Turnhalle haben sich viele Sachen angesammelt. Wer entdeckt etwas wieder? Bitte schauen Sie doch einmal gemeinsam in die Galerie, ob Ihnen nicht etwas bekannt vorkommt.

Bis Freitag, den 21.05. können die Sachen vor Ort noch abgeholt werden. Danach geben wir sie in die Kleiderspende.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Wer will fleißige Müllsammler seh’n? Der muss hier zu uns hinseh’n!

Im schönsten Sonnenschein haben sich Linus, Julian, Eric, Jule und zwei weitere Mädchen aus der Klasse 1b mit Frau Kindt auf den Weg gemacht, unser Außengelände von Müll und anderem Unrat zu befreien.

Bei ihrer Aktion haben sie eine ganze Tüte voll davon aufgesammelt und darüber hinaus im Gebüsch sogar die vier Reifen entdeckt, die im Hort schon soo lange vermisst wurden!

Habt noch einmal vielen lieben Dank, Jungs und Mädels, für euern tatkräftigen Einsatz für uns und die Natur!

Ein toller Einsatz für die Natur!

Die Schulgartensaison hat begonnen!!

Mit der Klasse 3b fand am 13. April die 1. Pflanzung der GemüseAckerdemie statt. Salat, Kohlrabi, Bete, Fenchel, Palmenkohl, Mangold, Schwarzwurzel, Zwiebeln und noch viel mehr Gemüse fanden Einzug in die toll vorbereiteten Beete. Zur Zeit ruht alles geschützt unter Vlies. Wir hoffen auf echte Frühlingstemperaturen, damit die leckeren Gemüsearten kräftig heranwachsen können.

Ende Mai erwarten wir Tomatenpflanzen, Kürbisse, Zucchini und Gurken. Für diese Beete benötigen wir wieder guten, nährstoffreichen Mulch (Rasenschnitt, Stroh). Wer unseren Schulgarten damit bereichern möchten, kontaktiert bitte Frau Steinmeier!

Und nun heißt es, das Unkraut im Zaum zu halten und jäten, jäten, jäten. 🙂 Jeder darf nach Voranmeldung auf die Beete!

T. Steinmeier

Bescheinigung für erweitertes Kinderkrankengeld

Liebe Eltern,

wenn Sie vor dem Hintergrund der aktuellen Schulschließung zur Betreuung Ihres Kindes das erweiterte Kinderkrankengeld in Anspruch nehmen möchten, stellen wir Ihnen die nötige Bescheinigung für die Krankenkassen gern aus.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

« Ältere Beiträge